Materials Scooter Deck Bar Fork Wheel Clamp Headset Bearing Grip Pegs Griptape Brake Compression system Achsen Was passt zu was? Regeln zur Scooter Wahl

Pegs für Stunt Scooter

Allgemeines

Inspiriert von den BMX-Rädern, sind Pegs die seitliche Verlängerung des Scooters. Essenziell für die Rail-Killer und Grind-Liebhaber machen Pegs viele Grinds, wie z.B. dem Smith Grind einfacher. Sie ermöglichen eine Palette von "Peg-exklusiven" Tricks, wie z.B. dem Toothpick und Icepick. Früher wurden verlängerte Achsen verwendet, heutzutage gibt es viele verschiedene Varianten und es kommt auf die Präferenzen an, welche man verwenden will. Manche sind für Park geeignet, andere für Street. Manche halten länger, manche nicht, deshalb sollte man über das Einsatzgebiet und die Materialeigenschaften Bescheid wissen. Hier findest Du unsere Auswahl an qualitativ hochwertigen Pegs für Deinen neuen Stunt Scooter.

Material

Es gibt hauptsächlich 3 verschiedene Arten von Pegs: Aluminium, Stahl und Plastik.

Aluminium-Pegs sind leichter als Stahl-Pegs, dafür sind sie weicher und nützen sich auch schneller ab. Einzig allein 7075 Aluminium-Pegs machen den Unterschied. Fast so hart wie Stahl, findest du sie nur als "Premium" Pegs. Aluminium Pegs sollte nur Leute mit leichtem Setup in Street oder Park verwenden. da sie einfach schneller kaputt gehen.

Stahl-Pegs sind schwerer, dafür aber solider. Perfekt fürs Street-Riding zugeschnitten, sliden auf jeder Oberfläche, auch auf den rauesten Flächen. Manchmal sieht man auch Funken, wenn man stark grindet. Das beweist, dass sie der Reibung wiederstehen.

Plastik-Pegs sind sehr leicht, dafür aber im Abrieb höher. Dafür bieten sie smoothes Sliden auf fast jeder Oberfläche. Es gibt aber mittlerweile auch eine Kombination von Metall und Plastikpegs, die Firma Magray aus den USA hat dafür die SLI Pegs entwickelt, die Entwicklung der Skateparks hierzulande keine Pegs mehr zuzulassen, würde durch die vermehrte Nutzung der SLI Pegs gestoppt werden.

Gewicht

Obwohl Pegs leicht sind, können sie die Balance eines Scooters beeinflussen, vor allem die hinteren und wenn man mehr als ein Peg fährt. Vergiss nicht, die Achse und die Beilagscheiben mit einzuberechnen.

Länge

Pegs Stunt Scooter Lexikon

1: Länge
Die Länge ist Geschmackssache. Die meisten Rider fahren 50mm. Alle Pegs über 50mm können den Boden leichter streifen, wenn man sich auf die Seite lehnt.

Durchmesser:

Pegs Stunt Scooter Durchmesser

1: Durchmesser
Der Durchmesser spielt auch eine wichtige Rolle. Wenn man das hintere Peg anbringt, kontrolliere, ob das Peg größer ist als das Deck. Sie könnten sonst deine Feeble-Grinds oder Icepicks beeinflussen.
Dein Peg sollte auch nicht zu dünn sein, aber es kommt wieder darauf an, wie dick dein Deck ist.

 

Kompatibilität

Es wäre wünschenswert wenn jedes  Peg mit jedem Deck und jeder Fork kompatibel wäre, aber das ist leider nicht immer der Fall. Daher ist es wichtig Pegs mit hoher Kompatibilität zu kaufen wie zum Beispiel die LG Pro Pegs die schon 4 Achsen in verschiedenen Längen dabei haben um alle Forks und Deckbreiten  abzudecken. Falls das Design eines Decks oder der Fork es verhindert das, das Peg direkt in die dafür vorgesehene Öffnung passt, verwende einfach dazwischen eine Beilagscheibe um den Abstand zu überbrücken.
Die meisten Marken verschicken mit dem Peg noch eine Achse, damit das Peg mit der Fork oder dem Deck passt aber falls du ein anderes Deck oder eine andere Fork verwendest, könnte die Achse viel zu kurz oder lang sein. Falls sie zu lang ist, benutze einfach eine Beilagscheibe und wenn sie zu kurz ist, musst du eine längere bei uns im Shop besorgen.
Es gibt aber auch Firmen wie zum Beispiel die Firma LG Scooter, die spezielle Pegs anbieten die direkt mit der vorhandenen Achse verschraubt werden, das heißt man schraubt den kurzen Teil der Achse raus und ersetzt diesen mit der Schraube die fest mit dem Peg verbunden ist, eine wirklich gute Erfindung, da man sich die Achsen Geschichte komplett spart.

 

Einbau

Falls du Pegs nur auf eine Seite installierst, gib immer die Achse in das Peg und nicht das Gewinde, sonst wird zu viel Druck auf die Achse aufgebaut und das Peg bricht. Kontrolliere immer, ob keine Lücke zwischen dem Peg und dem Deck oder der Fork ist, sonst ist das Festschrauben nicht möglich. Füge dann einfach eine Beilagscheibe ein um den Abstand auszugleichen.

Sale auf Scooter-Kickboard.de
Hilfe & Informationen über Scooter
Scooter-Kickboard auf Facebook
Scooter-Kickboard Google+
Scooter-Kickboard Instagram
Scooter-Kickboard Blog
Scooter-Kickboard auf Youtube
Video